Pause von der Piste

Was Ihr Gastgeber empfiehlt

Skilaufen kann man in Zermatt das ganze Jahr. Es gibt aber noch viel mehr zu entdecken. Hier einige persönliche Empfehlungen. Traditionelles und Unkonventionelles, immer mit der Aussicht, etwas ganz Spezielles erleben zu können. Und manchmal auch etwas Vertrautes, weil auch das glücklich macht.


Verwöhnprogramm

Die Atmosphäre im Spa im Grand Hotel  Zermatterhof reflektiert die Welt der Alpen. Zur alpinen Wellnesslandschaft gehören: Pool, Sprudelbad, Saunalandschaft mit Heissluftsauna, Dampfbad, Alpen- und Eisgrotte und ein privater Spa für Paare.

Eine Zeitreise

Im Jahr 1865 bewegt die Erstbesteigung des Matterhorns die Welt. Triumph und Tragödie und der Beginn des Wandels von Zermatt vom Bergbauerndorf zum international bekannten Ferienziel. Im Matterhorn Museum Zermatlantis erfahren Sie mehr darüber.

Abheben mit der Air Zermatt

Ein Rundflug übers majestätische Matterhorn und die anderen erhabenen Gipfel der Walliser Alpen ist ein unvergessliches Erlebnis. Erst recht, wenn dabei ausserdem spektakuläre Blicke auf zerklüftete Gletscher möglich sind. Air Zermatt fliegt auch Wunschrouten.

Curlingplausch

Keine Sorge: heute muss niemand mehr das Material selbst mitbringen, wie anno dazumal in den 1920er-Jahren die Gäste aus Schottland. Sie hatte die Granitsteine für ihr geliebtes Curling immer im Reisegepäck. Was heute noch so ist, wie damals: Curling macht Spass!

Schlittschuhlaufen

Mitten im Dorf Zermatt ist die Natur- und Kunsteisbahn, die kleine Eisprinzessinnen und grosse Eishockeyfans gratis benutzen können. Die Ausrüstung kann vor Ort gemietet werden, und sogar die ganze Eisbahn kann man mieten (CHF 150.– pro Stunde).

(Tandem-)Gleitschirmflug

Im Winter fehlt zwar meistens die Thermik für einen langen oder richtig hohen Gleitschirmflug bzw. Tandemflug, aber der Start und die Landung im Schnee sind ein Erlebnis für sich. Und die Winterlandschaft aus der Luft sieht aus wie eine Märchenwelt.

Für Profis: Eisklettern

Über das Eis gefrorener Wasserfällen gelangt man an Orte, die sonst nicht erreichbar sind. Eisklettern erfordert alle Kenntnisse des alpinen Kletterns und eine hervorragende physische Fitness. Zu den weltbesten Eiskletterern gehören einige Zermatter Bergführer, die den Einstieg ins Eisklettern perfekt begleiten.